05.12.2015 FCE II - Plauen Pausa

Spannender Kampf in Pausa

In der Finalrunde der Landesliga Sachsen/ Thüringen musste die Auer Zweite ins Vogtland zur WKG Pausa/ PlauenIII ! Die Gastgeber aus dem Vogtland waren durch einen breiten Kader und guten Nachwuchs sehr schlecht einzuschätzen. So kam es dann auch! Einen Mix aus Oldies und Nachwuchsringern brachten die Pausaer auf die Waage. Doch auch der Kampfrichter Baumann aus Chemnitz sollte eine wichtige Rolle an diesen Abend spielen!

54kg :
Tobias Knittel - Maximilian Becher - SS 4:0
Max hatte mit Knittel einen älteren und physisch stärkeren Gegner auf der Matte. Dieser lies auch nicht sehr viel Zeit verstreichen und schulterte unseren Nachwuchsmann noch in der ersten Kampfhälfte!
Gesamtstand: 4:0

130kg :
Bernd Steudel - Benjamin Krause - SS 4:0
Benni hatte es mit Bernd Steudel zu tun, einen alten Klassikfuchs. Benni kam gut in den Kampf bewegte seinen Gegner im Stand, fing die anfänglichen Aktionen des Oldis gar ab und ging in Führung. Unbeirrt rang dieser seinen Stil weiter und konnte mit einen Oberarmschwung Benni in die gefährliche Lage bringen, aus der er sich nicht mehr befreien konnte!
Gesamtstand: 8:0

57kg :
Felix Krauss - Roy Gläser - TÜ 0:4
Roy legte gegen seinen jüngeren Gegner von Beginn an den Vorwärtsgang ein und punktete im Stand- und Bodenkampf. Als Roy in der zweiten Minute kurz vor dem Schultersieg stand kam erstmals der Mann in Weiß ins Spiel. Er pfiff die gefährliche Lage des Pausaer Sportlers ab, da dieser Nasenbluten hatte. Unbeirrt rang Roy seinen Gegenüber nieder und holte kurz nach der Pause die technische Überlegenheit .
Gesamtstand: 8:4

98kg:
Stefan Jung - Michael Weidlich - PS 0:3
Michi ging verhalten in den Kampf gegen Jung und beobachtete dessen Bewegungsabläufe. Im weiteren Kampfverlauf nutzte Michi die schwindende Kondition seines Gegners und punktete vor allem mit Beinangriffen im Stand. So stand es nach 6 Minuten 9:0 für den Auer Kämpfer!
Gesamtstand: 8:7

61kg:
Silvio Hoffmann - Pierre Vierling - TÜ 4:0
Pierre hatte mit Hoffmann nicht nur den Trainer der ersten Mannschaft als Gegner, sondern auch einen sehr erfahrenen Freistiler der viele Jahre in der Jenaer und Pausaer Bundesligamannschaft stand. Dem anfänglichen Abtasten der beiden Oldis (38 und 40 Jahre alt) folgten bald die ersten Aktionen. Der Pausaer konnte Pierre immer wieder überraschen und punktete mit kleinen Wertungen bis zur Pause. Pierre wehrte sich gut, doch eine Unachtsamkeit nach fünfeinhalb Minuten brachte ihn erneut in die Unterlage. Als Hoffmann dann die letzte Wertung zur technischen Überlegenheit machen wollte, konterte Pierre geschickt am Boden und brachte Hoffmann selbst in die gefährliche Lage. Kampfrichter Baumann pfiff jedoch den Kampf ab und verweigerte dem Auer die Wertung.
Gesamtstand: 12:7

86kg:
Ludwig Höfer - Klaus Pistol - PS 2:0
Klaus hatte mit Höfer ebenfalls einen jungen Gegner! Klaus begann den Kampf gewohnt dominant im Standkampf und arbeitete auf seine Griffart hin. Beim Versuch eines Armdrehschwunges konnte sich der Pausaer befreien, doch anstatt eignen Griff zu geben, bekam Höfer 2 Punkte zugesprochen! Doch damit nicht genug. Klaus ging nach der Pause ständig Vorwärts, Höfer blockte nur noch ab, doch der "Unparteiische" schickte den Auer Sportler innerhalb von 2 Minuten 4 mal durch Passivität in die Bodenlage.
Gesamtstand: 14:7

66kg:
Andreas Jahn - Max Seidler - PS 0:2
Max ging gegen seinen deutlich älteren Gegner von Beginn an in die Offensive und punktete im Standkampf. Jahn war allerdings gut auf Max eingestellt und lies keine weiteren Wertungen zu .
Gesamtstand: 14:9

75kg:
Denny Schulz - Tim Pistorius - PS 1:0
Tim hatte mit Schulz ebenfalls eine harte Nuss zu knacken. In einem ausgeglichenen Kampf konnte der Pausaer mit der ein oder anderen Konditionsbedingten Pause seinen knappen Vorsprung von 5:4 Punkten gegen Tim gerade noch über die Zeit schaukeln.
Endstand : 15:9

Nun heist es alle Kräfte zu mobilisieren um am kommenden Samstag noch einmal gegen Pausa/Plauen III einen Sieg zum Saisonabschluß zu holen!