10.09.2016 FCE II - WKG Pausa /Plauen III

Unerwartet hohe Niederlage

Eine unerwartet hohe Niederlage mussten die Ringer der zweiten Auer Mannschaft gegen die WKG Pausa /Plauen 3 am zweiten Kampftag in der Landesliga einstecken. Finn Brandel (54kg Freistil) zeigte bei seinem ersten Heimauftritt in der Männermannschaft eine konzentrierte Leistung konnte Yannick Schulz knapp nach Punkten bezwingen. Frank Witscher (98kg Freisil) punktete vor allem im Stand gegen Christian Bächer und gewann deutlich nach Punkten. Benjamin Krause (130 kg Greco ) gab seinen Sieg in letzter Sekunde aus der Hand. Tim Pistorius (75kg Freistil) führte bereits sicher mit 5:0 als er in einen Konter lief und gar noch auf Schultern verlor. Der erste 14 jährige Connor Sammet (86 kgGreco) mühte sich fast 6 Minuten gegen seinen Bundesligaerfahrenen Kontrahenten und musste 10 Sekunden vor Kampfende die technische Überlegenheit anerkennen. Roy Gläser (57kg) , Maximilian Becher (61kg ) und Max Seidler (66kg ) waren Chancenlos und verloren ihre Duelle vorzeitig.
So stand es nach 8 Kämpfen 4:22 für die Gäste aus der Erdachsenstadt. Nächste Woche muss die Auer Ringerreserve zum Ausärtskampf nach Weiswasser.

54kg Freistil: Finn Brandel - Yannick Schulz
Finn ging zunächst sehr verhalten in den Kampf gegen Schulz, hatte aber immer eine passende Antwort auf die Aktionen des Pausaers. So wog der Kampf hin und her. Gegen Ende des Kampfes bewahrte der junge Auer die Übersicht und konnte seinen ersten Sieg in der Männermannschaft erringen.
Gesamtstand :1:0

130 kg Greco : Benjamin Krause - Stefan Schulz
Beni und sein Pausaer Kontrahent neutralisierten sich Anfangs im Standkampf. In der angeordneten Bodenlage konnte ebenfalls keiner einen entscheidenden Vorteil für sich verbuchen. Beni gab in den letzten 10 Sekunden der Kampfzeit dann noch eine 4er Wertung ab und verlor den Kampf in letzter Sekunde mit 1:5.
Gesamtstand : 1:2

57kg Greco : Roy Gläser - Tobias Knittel
Roy ließ sich von seinem Gegner in der zweiten Minute überraschen und verlor so auf Schultern.
Gesamtstand : 1: 6

98kg Freistil : Frank Witscher - Christian Bächer
Frank konnte nach anfänglicher Abtastphase gegen seinen Pausaer Kontrahenten vor allem im Standkampf punkten und gewann sicher mit 12:4.
Gesamtstand : 4:6

61kg Freistil : Maximilian Becher - Janko Hergenhahn
Max fand von Beginn an kein Mittel gegen die Beinangriffe von Hergenhahn und verlor nach knapp 3 Minuten mit 0 : 16
Gesamtstand : 4:10

86 Greco : Connor Sammet - Denny Schulz
Eine ganz schwere Aufgabe hatte der erst 14 jährige Connor mit dem Bundesligaerfahrenen Routinier Schulz. So sehr sich Connor auch bemühte, Schulz hatte stets eine passende Antwort in Form von Konter parat. So musste der Eibenstöcker 10 Sekunden vor Kampfende die technische Überlegenheit (0:16) seines Gegners anerkennen.
Gesamtstand : 4: 14

66kg Greco : Max Seidler - Nils Buschner
Max fand kein Mittel gegen die wuchtigen Oberarmschwünge seines Gegners und verlor kurz vor der Pause seinen Kampf auf Schultern.
Gesamtstand : 4: 18

75 kg Freistil : Tim Pistorius - Andre Becher
Tim beherrschte seinen Bundesligaerfahrenen Kontrahenten in der ersten Halbzeit sicher mit 5:0.
Anfangs der zweiten Hälfte geriet er jedoch in einen Konter, aus dem es kein Entkommen mehr gab.
Gesamtstand : 4: 22