04.02.17 LM Jugend A und weibl. Ringerinnen G

Dreimal Gold für den FCE

Bei den Landesmeisterschaften der Jugend A und weiblichen Ringerinnen im freien Stil im erzgebirgischen Gelenau konnte der FCE Aue dreimal auf das oberste Treppchen steigen. In der Gewichtsklasse bis 56kg konnte Gerda Barth dominieren und besiegte ihre Gegnerinnen Linda Arnold aus Zöblitz nach technischer Überlegenheit, Virgina Hofmann aus Leipzig auf Schultern sowie Sina Schneider aus Werdau ebenfalls nach technischer Überlegenheit. Somit Gold für Gerda Barth. Nicht schlechter machte es ihr Bruder Jakob in der Gewichtsklasse bis 69Kg der Jugend A. Im ersten Kampf gegen Safari Mohammad aus Berlin holte er einen 7:0 Punktsieg. Im Kampf darauf gegen Max Doroin aus Weisswasser lies er nichts anbrennen und siegte nach technischer Überlegenheit. Nach einem Schultersieg gegen den Dresdner Martin Knappe kam es zum entscheidenden Kampf gegen den Plauener Alexander Porst. Hier ging Jakob konzentriert zur Sache und gewann mit 6:0 Punkten und wird ebenfalls Landesmeister. Gold holte auch Amir Dastouri in der Gewichtsklasse bis 63kg der Jugend A. Gleich im ersten Kampf wurde ihm gegen Ali Ahmed aus Zöblitz alles abverlangt. Amir war anfangs etwa hektisch konnte aber sich stabilisieren und gewann den Kampf knapp mit 3:1 Punkten. Damit war der Grundstein für den Titel gelegt denn er lies in den nächsten drei Kämpfen nichts mehr anbrennen und siegte jeweils auf Schultern. Robin Voigt konnte nach leider nur einen verlorenen Kampf Silber holen in der 42Kg Gewichtsklasse. Fünfter wurde Nash Gebhardt bis 58kg. Für die deutschen Meisterschaften in Saarländischen Eppelborn wurde Jakob Barth nominiert. Im klassischen Stil in Nieder-Libersbach Connor Sammet der heute verletzt passen musste, sowie Gerda Barth bei der weiblichen Jugend in Bönen/ Nordrhein-Westfalen. Am 25.02. geht es dann mit den Mitteldeutschen Meisterschaften der weiblichen Ringerinnen in Frankfurt/ Oder und am 04.03 für die A-Jugendlichen, ebenfalls Mitteldeutsche Meisterschaften in Luckenwalde weiter. Unsere Kämpfer wurden heute von Sören und Sylvio Mehlhorn sowie Björn Schöniger betreut.