12.11.17 Gerda Barth in guter Form

In beachtlich guter Form präsentiert sich momentan unsere Gerda Barth. Beim 12. internationalen Frauenturnier in Berlin vom 11.11.- 12.11. nahm Sie sogar das Doppelstartrecht wahr und startete eine Altersklasse höher bei den Kadettinen sowie einen Tag später in Ihrer Altersklasse. Bei den Kadettinen konnte Sie schon gut auf sich aufmerksam machen. In der Gewichtsklasse bis 61Kg verlor Sie zwar den ersten Kampf gegen Viktoria Esso aus Estland deutlich konnte aber schon im nächsten Kampf deutlich bessere Akzente setzen und gewann gegen die starke Schweizerin Laetita Muespach klar nach Punkten. Im dritten Kampf gegen Laura Vornberger die nächste Überraschung. Auch hier gewann Sie nach Punkten mit 6:3. Immerhin besiegte Vornberger die WM-Teilnehmerin Jennifer Wagner. Auch wenn nach der Niederlage gegen die Lettin Ellina Ziedina nur Platz 9. stand ist dies für eine Altersklasse höher eine ganz starke Leistung. Und für diese belohnte sich Gerda einen Tag später. In der Gewichtsklasse bis 62Kg der Younger Girls lief alles wie geschmiert. TÜ-Sieg gegen die Berlinerin Guilia Amthor, TÜ-Sieg gegen Sandra Palmus aus Estland, Punktsieg gegen die Norwegerin Elena Reinholtsen sowie Punktsieg über die Schwedin Elvira Braun brachten die Goldmedaille ein und Lohn für eine ganz starke Leistung. Glückwunsch an Gerda Barth