Nachwuchstrainingslager 2017

Auch in diesem Jahr führte unsere Nachwuchsabteilung vom 30.07-05.08.17 wieder ein Trainingslager mit seinen besten Nachwuchsathleten durch. Ziel kein geringeres als das Ostseebad Warnemünde wo man ja schon seit Jahrzehnten immer wieder mal seine Zelte aufschlägt um sich auf die neue Wettkampfsaison vorzubereiten und einzustimmen. Das merkten auch die 14 Jungs und Mädchen schon am Anreisetag. Vom Unwetter und starkem Regenschauer in Warnemünde nach schweistreibender Anreise begrüßt, bat Trainer Björn Schöniger schon am zeitigen Abend zur ersten Trainingseinheit. Hier standen schon mal Kraftausdauer und Kondition auf dem Programm. Einigen war es schon anzumerken das einige Trainingsfreie Ferientage hinter ihnen lagen. Montagmorgen pünktlich 07:00 Uhr durfte, wie auch an den darauffolgenden Tagen fünf Kilometer Lauftraining um den alten Strom in Warnemünde absolviert werden. Das tat den jungen Sportlern sehr gut und war ein hervorragender Einstieg in den Tagesablauf wobei es auch jeder schaffte seine Laufzeit von Tag zu Tag zu steigern. Nachdem man dann Vormittags ein kleines Fußballspielchen absolviert hatte durfte man am Nachmittag erstmal bei herlichem Wetter die Ostseeluft am Strand von Warnemünde genießen bevor es am Abend zur ersten von vier Matteneinheiten zu den Ringern vom SV Warnemünde/ PSV Rostock in Lüttenklein ging. Hier konnten unsere Sportler sich mit Nachwuchsathleten der hiesigen Vereine messen, die ja auch sehr erfolgreich in Deutschland unterwegs sind. Selbst einige alte Haudegen der Warnemünder und Rostocker Ringkampfvereine nahmen an diesen Matteneinheiten teil und konnten unseren Jungs noch den einen oder anderen Kniff mit auf dem Weg geben. Dank gilt hier besonders Stefan Pentschew der für uns die Trainingsmöglichkeiten selbst auch am Samstagvormittag organisierte. Dienstags stand ein Besuch des IGA-Parks Rostock auf dem Programm. Hier konnte jeder bei der Bewältigung des Trimm-Dich-Pfades seine koordinativen Fähigkeiten, Körperbeherrschung und Kletterkünste unter Beweis stellen bevor es bei leckerem gegrillten auch für diesem Tag dem Ende zuging. Mittwoch wieder straffes Trainingsprogramm mit abschließenden Mattentraining am Abend. Am Donnerstag stand hartes Krafttraining und Kraftausdauer an, wobei hier die guten Möglichten vor Ort genutzt wurden. Mut, Geschicklichkeit und vorallem Teamfähigkeit waren dann am Freitag beim Steinparcour von Maximus-Abenteuer in Elmenhorst gefragt. Was augenscheinlich sehr einfach aussah stellte sich letztendlich als sehr viel schwieriger und kraftraubender heraus aber man merkte das hier eine super Truppe am Start war. Auch wenn die Kräfte schon sehr beansprucht wurden ging es am Freitagabend nocheinmal zum Mattentrainig diesmal direkt in die neugebaute Sporthalle von Warnemünde. Dann stand auch schon der Abreisesamstag vor der Tür. Doch bevor es gen Heimat ging standen noch einmal Trainingswettkämpfe zusammen mit den Warnemünder Sportlern auf den Plan. Hier wurde noch einmal alles rausgehauen und sichtlich kaputt und abgekämpft wurde die Heimreise gegen Mittag angetreten. Ein sehr gutes Trainingslager und auch sehr abwechslungsreich fand Trainer Björn Schöniger. Alle haben gut mitgezogen und waren motiviert. Es gab keine großen Verletzungen und organisatorisch hat alles gepasst. Vor allem die Zusammenarbeit mit den hiesigen Vereinen ist und war wiedereinmal sehr wichtig. Vom 17.08. - 20.08. ist dann unsere Männerriege zur Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison zum Trainingslager in Warnemünde vor Ort.